§ Berichte über Strafprozesse §

Regelmäßig schreibe ich über Strafprozesse am Landgericht Münster oder an den umliegenden Amtsgerichten. Einige dieser Reportagen stelle ich hier in einem Gerichts-Blog nach und nach vor. Den Auftakt macht die Zusammenfassung einer mehrjährigen Arbeit über einen Prozess wegen illegaler internationaler Waffengeschäfte vor mehr als zehn Jahren. Spannend war auch eine noch länger zurückliegende Verhandlung gegen eine junge Frau, die einen sexuell zudringlichen Kollegen auf dem Bauernhof erstach und wegen Notwehr freigesprochen wurde. Die anderen Berichte sind neueren Datums. Spannend war vor allem das Verfahren gegen eine Gruppe von Mitgliedern des Rockerclubs Bandidos wegen umfangreichen Drogenhandels und Waffenbesitzes. Zu den Berichten ab Anfang 2017 gibt es Links zu den Onlineseiten der Zeitungen, auf denen die Artikel erschienen sind.  

 

 

Feldwebel schikaniert Untergebene

 

 

Bandidos: Drogen, Waffen, Rauschgiftschmuggel

 

 

Der Rauschgift-Kurier       

  Foto: Münch

 

 

Mit Axt und Pfefferspray     

 

Litausche Bande: Spezialisten für Katalysatoren

 

 

Mann erdrosselt Ehefrau in der Silvesternacht

 

Privatarmee für Clanchef in Somalia

 

 

"Ein Affektgestörter Schaumschläger"

 

Folterqualen und Todesangst

 

Albanische Bande mit italienischem Fahrer

 

Und hier noch ein Bericht über das Urteil aus

den Ruhr Nachrichten vom 12. Januar 2018:

 

 

Bandenkriminalität aus Bosnien

           

Standbild einer Überwachungskamera vor der konspirativen Wohnung der Täter in Wuppertal (links). Hier startete die Bande ihre Einbruchstouren. Von zwei Notebooks projezierte ein Kommissar im Gericht die Videos der Kamera sowie die GPS-Daten vom Tatfahrzeug auf eine Leinwand.                      Fotos: Münch

 

 

Mordversuch mit PKW

                Draußen  war  es noch  dunkel, als der  Angeklagte  zum  Prozessauftakt  am 4. Januar 2018 aus  dem Justizvollzugs-        Krankenhaus in Fröndenberg  zum Landgericht nach  Münster gebracht wurde.  Im Gerichtssaal  nahm er dann neben          seinem Verteidiger Stephan Kreuels Platz.                                                                                          Fotos: Münch

 

Angeklagter legt Revision ein und hat Erfolg

 

                 

Bild links: Kreuzung Porschestraße/Kruppstraße im Ahlener Industriegebiet Ost aus der Sicht des Fahrradfahrers, der am Nachmittag des 4. Juli 2017 genau an dieser Stelle stand und wartete. Als ihm ein eigentlich vorfahrtsberechtigter PKW-Fahrer freie Fahrt signalisierte, bog der Radfahrer nach links in die Kruppstraße ein und wurde dann von dem plötzlich beschleunigenden PKW mitten auf der Kreuzung gerammt. Bild rechts: Die Kreuzung aus der Sicht des angeklagten PKW-Fahrers.                    Fotos: Münch

 

Die Tote in der Badewanne

                        

                                    Verteidiger Oliver Lankes mit seinem Mandanten.       Foto: Münch

 

Erst massives Stalking, dann Amokfahrt

 

Homejacking im Münsterland

   

Mehrere Gewehre und Tresore hat die Polizei im Juni 2017 aus dem Dortmund-Ems-Kanal geborgen, darunter auch den Tresor und die Waffen, die die Täter am 15. Dezember 2016  in Telgte gestohlen hatten.              Fotos:Polizei Münster

 

 

 Blutiger Streit im Flüchtlingshein

                         Der Angeklagte mit seinem                                         Verteidiger (rechts) und einem Dolmetscher (links) kurz vor Beginn der Prozesses.  Foto: Münch

 

Cannabis-Plantage im Bungalow

 

 

Doggen-Attacke auf Fußgängerin

       

      Beginn des Doggen-Prozesses im Ahlener Amtsgericht.                                                         Foto: Münch

 

  Schwarzer Porsche rammt vier Autos in den Graben

        

            Das schwarze Auto des Unfallverursachers.                                                       Foto: WA

 

Angebliche Vergewaltigung auf Parkbank

                               

Der Angeklagte Flüchtling mit seinem Verteidiger.                    Foto: Münch

                     

                            Während der  Aussage der  Nebenklägerin  musste  der Angeklagte den Saal

                            verlassen. Er wurde ihn einen  Nebenraum gebracht, in den  der Prozess mit

                            dieser Videoanlage übertragen wurde.                                     Foto: Münch 

 

 

Flüchtling aus Algerien wegen Messerattacke vor Gericht

 

Anklage: Mordversuch und schwere Brandstiftung

Der Angeklagte und sein Verteidiger vor Prozessbeginn.     Foto: Münch

 

 

Wehrlosen Rollstuhlfahrer mit Küchenmesser getötet

Der Angeklagte im Beelener Mordprozess und sein Rechtsanwalt Andreas Tinkl. Foto: Münch

                     

Die beiden Vertreter der Staatsanwaltschaft im Beelener Mordprozess. Foto: Münch

 

 

Tritte in den Unterleib: Opfer zeugungsunfähig

 

 

 

Säuglingstod durch Medikamente in Wadersloh

      

     Staatsanwalt Borgert (l.) und Verteidiger Benecken beim Prozessauftakt. Fotos: Münch


 

Schwerer sexueller Missbrauch eines Kindes

      Staatsanwalt Max Benholz im Prozess gegen den Rentner. Foto: Münch 

 

 

 

 

 

Raubüberfall mit Elektroschocker und Panzerband

                                         

                                        Die beiden Angeklagten und ihre Verteidiger. Foto: Münch

 

                                    

                                             Der Verteidiger des 34-jährigen Ahleners im Gespräch

                                             mit dem psychiatrischen Gutachter.         Foto: Münch

 

Herr Ali und seine 1001 Hanfpflanzen

             

                  Die Beckumer Cannabis-Plantage.                                                       Foto: Polizei

  •  

 

Zurück zur Startseite dieser Homepage

 

Und nichts Sensationelleres gibt es in der Welt als die Zeit, in der man lebt!